What a saturday night…

Einen wunderbaren Abend bei herrlichstem Wetter und warmen Temperaturen durften die Gäste der „Serenade bei Käse und Wein“ am Samstag, 13.05.2017 in Eisenbach vor dem Alten Rathaus verbringen. Dieser begann mit einem Freiluft-Gottesdienst für verstorbene Mitglieder der Lyra, auf dem Festgelände den Pfarrer Jarosch trotz Grippe abhielt. Hierfür ein herzliches Vergelts Gott, das auch den Ministranten, Markus Heinrich und Petra Böhrer gilt.

img_0181-klein

Lyra Musica mit Chorleiter Martin Hock

Den musikalischen Auftakt machte Lyra Musica passend zu dem herrlichen Sonnenschein mit What a saturday night und einem Harry Belafonte Medley Island in the sun. Hier fehlte nur noch der Liegestuhl am Strand mit dem passenden Cocktail.

Der russische Gastchor Regenbogen aus Miltenberg unter der Leitung von Swetlana Granzon machte seinem Namen alle Ehre, denn die traditionellen Gewänder der 17 Sängerinnen waren bunt wie der Regenbogen und strahlten mit der Sonne um die Wette.

Russischer Chor Regenbogem mit Chorleiterin Swetlana Granzon

Russischer Chor Regenbogem mit Chorleiterin Swetlana Granzon

Begeistert waren die Zuhörerinnen und Zuhörer von den vorgetragenen Volksliedern, die mit einstudierten Choreographien wunderbar zum Besten gegeben wurden.

 

 

Der musikalische Ausklang des Abends wurde „liebevoll“ von Lyra Musica  eingeleitet mit dem tragischen Stück Red is the rose, For the longest time, When I fall in love und dem witzigen Du machst mein Leben bunt.

Trotz der inzwischen dunklen Wolken am Himmel blieben die Gäste vergnügt und genossen noch beseelte Stunden bei den Leckereien aus der Küche und einem oder zwei guten Gläschen Wein und Gott sei Dank kam der große Regen erst später.

Vielen Dank, dass Sie unsere Gäste waren und dass wir unter den vielen bekannten Gesichtern auch Neulinge begrüßen durften!

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.